Peer Kusmagk ist der Sieger im Dschungelcamp und damit der Dschungelkönig 2011. Doch der Weg, bis die Frage „Wer wird Dschungelkönig?“ beantwortet wurde, war für alle Kandidaten mit Ekel und Extremsituationen verbunden.

Als Erster trat Thomas Rupprath zu seiner Dschungelprüfung bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ an und musste eine Parcours aus Terrarien durchkrabbeln. Eklig war dabei, dass er jeweils halbe Sterne mit dem Mund einsammeln musste – auch inmitten von Maden, Schlangen und einem Gemisch aus Spinnen und Federn. Danach wirkte er fast wie geteert und gefedert.

Als Zweite trat Katy Karrenbauer an und musste sich leckere Köstlichkeiten deutscher Küche ansehen, die sie aber nicht verspeisen durfte – außer sie hätte auf Sterne verzichtet. Das australische Pendant zur leckeren Speise musste sie jedoch verspeisen, darunter war ein Hirschpenis, Sandwürmer, gegorenes Entenei und mehr.

Als Letzter ging Peer Kusmagk an den Start zu seiner letzten Dschungel-Prüfung im Dschungelcamp 2011. Er hatte sich schmuck zurecht gemacht, trug seinen Zylinder und eine Fliege, die er aus Blättern gebastelt hatte. Auf den sensiblen und sympathischen Kandidaten Peer wartete ein Sarg, den er natürlich nicht allein besteigen sollte. Ganz nach Manier im Dschungelcamp war es in der zugeschaufelten Holzkiste nicht nur stockdunkel, sondern Peer bekam auch neugierige Gesellschaft. Zahlreiche Ratten waren mit ihm im Sarg, in dem er 5 Minuten ausharren musste. Gegen Ende lenkte sich Peer dann mit Singen ab und zeigte sogar in dieser Extremsituation seinen Humor.

Nachdem alle 3 Finalisten im Dschungelcamp 2011 ihre Prüfung absolviert hatten, gab es abends ein richtig gekochtes Essen am Tisch mit richtigem Geschirr und Besteck. Doch Katy hatte seltsamerweise an jedem Gang beim Essen etwas auszusetzen, das dürfte ihr auch in der Zuschauersympathie zum Verhängnis geworden sein.

Als Erster musste Rekordschwimmer Thomas Rupprath das Camp verlassen und war damit Dritter bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“. Dennoch war es eine grandiose Leistung, denn er ist damit der erste Sportler überhaupt, der es im Dschungelcamp unter die ersten 3 geschafft hat.

Als Zweite musste Katy Karrenbauer gehen und war damit auf Platz 2 und die „Dschungelprinzessin“. Damit hatte sich die Frage „Wer wird Dschungelkönig“ beantwortet. Ihre Majestät ist Peer Kusmagk, der sensible und sympathische Moderator und Schauspieler. Natürlich wurde Peer als Dschungelkönig im Dschungelcamp 2011 vom Moderatorenteam gebührend und auf Knien in Empfang genommen und heute Abend gibt es dann ein Wiedersehen mit allen Teilnehmern bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“.

date30 Jan

Leave a Reply:

Comment moderation is enabled. Your comment may take some time to appear.