Nachdem wir uns den Film Horst Schlämmer – isch kandidiere – nicht im Kino angesehen hatten, waren wir schon sehr gespannt, wie uns der Film persönlich gefallen wird. Der Film von und mit Hape Kerkeling ist bereits seit 21.12.09 als Neuerscheinung auf DVD in den Videotheken erhältlich und zu Neujahr haben wir uns Horst Schlämmer ausgeliehen.

An Kritiken haben wir bisher von super bis total übel alles gehört und gestern Abend konnten wir uns selbst ein Bild von Horst Schlämmer machen, der beschließt: „Ich kandidiere!“ Wir fanden den Film auf jeden Fall witzig. Horst Schlämmer, der es satt hatte, im Grevenbroicher Tagblatt minderwertige Recherchen zu bearbeiten, kommt durch die Fischvergiftung des Chefredakteurs zur Serie „Politik hautnah“ und langsam wächst der Gedanke, Bundeskanzler zu werden. Klasse war doch der Parteislogan „Yes Weekend“, was von Herrn Rüttgers im Film als „Yes We Can“ von Barack Obama eingebracht wurde, als sich Horst Schlämmer erkundigt, wie eine Partei gegründet wird. Weitere Infos zum Film findet Ihr auch auf Wikipedia de.

Der Plan reift und die HSP – Horst Schlämmer Partei – wird gegründet. Klasse war auch der HSP Song von Bushido. Bei Horst Schlämmer – ich kandidiere, spielt Hape Kerkeling nicht nur Horst Schlämmer, sondern natürlich auch die Gisela, Angela Merkel und noch weitere Rollen. Ein wahres Verwandlungstalent, das Hape Kerkeling dabei zeigt. Immerhin hätten laut einer Umfrage vor der Bundestagswahl 18 % der Wähler ihre Stimme der HSP – Horst Schlämmer Partei – gegeben.

Nach eigenen Angaben will Hape Kerkeling die Figur Horst Schlämmer vermutlich demnächst sterben lassen. Somit war die Neuerscheinung auf DVD Horst Schlämmer – isch kandidiere – vielleicht die letzte große Aktion von Horst Schlämmer. Hier könnt Ihr Euch den Trailer zu Horst Schlämmer – ich kandidiere – ansehen.

date2 Jan

Leave a Reply:

Comment moderation is enabled. Your comment may take some time to appear.