Der 29-jährige Kinobesucher wollte in Philadelphia – im amerikanischen Bundesstaat Pennsylvania – den neuesten Film mit Brad Pitt „Der eigenartige Fall des Benjamin Button“ in Ruhe sehen. Die Unterhaltung einer Familie während des Films brachte ihn derart in Rage, dass er seinem Ärger zuerst noch mit Werfen von Popcorn nach dem Sohn der Familie Luft machte. Darauf kam es zu einem Streit zwischen dem Familienvater und dem 29-jährigen, der dann plötzlich eine Waffe zog und einen Schuss auf den Vater abfeuerte. Der Schuss traf den Mann zum Glück nur am Arm, sodass keine akute Lebensgefahr bestand. Der junge Mann wurde sofort von der Polizei festgenommen – der Anklagevorwurf wird versuchter Mord sein. Dem 29-jährigen schien die Situation allerdings nicht klar gewesen zu sein – dieser setzte sich nach dem Schuss erst einmal in aller Ruhe hin, um den Film zu Ende zu sehen – so als ob es sich dabei um eine ganz alltägliche Situation handeln würde.

date28 Dez

Leave a Reply:

Comment moderation is enabled. Your comment may take some time to appear.